News Archiv

Die Nordhangmannen eröffnen am 22. Juli die ARTigen Samstage 2017.

Die Nordhangmannen eröffnen am 22. Juli die ARTigen Samstage 2017.

  • Die Nordhangmannen eröffnen am 22. Juli die ARTigen Samstage 2017.
  • Die Gehörgänger verschenken am 3. ARTigen Samstag einen bunten Strauß von Melodien.

Sonntag, 18. Juni 2017

ARTige Samstage zwischen Bagger und Baustelle

1. ARTiger Samstag gestaltet von den "Nordhangmannen"

Kunst und Kultur zur Einkaufszeit: Unter diesem Motto bereichern bereits seit über 10 Jahren die ARTigen Samstage an vier Samstagen im Juli und August das Einkaufserlebnis in Kaufbeurens Innenstadt. Sie dürfen trotz erschwerter Bedingungen durch die derzeitige Sanierung der Fußgängerzone auch in diesem Jahr nicht fehlen.

In der Zeit vom 22. Juli bis 12. August, jeweils von 11 bis 13 Uhr, präsentieren verschiedene Künstler an wechselnden Orten in der Fußgängerzone ein abwechslungsreiches Programm.

Den ersten ARTigen Samstag 2017 am 22. Juli gestalten die Nordhangmannen, fünf Männer - vom Biobauer bis zum Banker - die Spaß und Freude am Gesang haben. Pur - ganz ohne Instrumente präsentieren sie  am Obstmarkt Lieder von den Comedian Harmonists bis hin zu Pop. Dabei nehmen sie sich selbst nicht allzu ernst und sorgen so beim Publikum für zahlreiche Lacher. Dass sie echte Allgäuer sind und die Bodenhaftung nicht verloren haben, kommt in den teils selbstgeschriebenen Texten humorvoll, aber auch manchmal nachdenklich zum Ausdruck.

Die nächsten ARTigen Samstage

Am 29. Juli, dem zweiten ARTigen Samstag, verknüpfen die Oddlings mit ihrem Programm „Mannekino“ auf beeindruckende Weise artistisches Können mit der Poesie des Theaters: Der Dekorateur eines Retro-Ladens ist auf der Suche nach dem perfekten Outfit für seine neue Schaufensterpuppe, die plötzlich zum Leben erwacht. Eine fantastische Geschichte beginnt.

Eine Woche später, am 5. August, verschenkt ein kleiner Chor – Die Gehörgänger – einen bunten Strauß von Liedern. Die vier Sängerinnen und Sänger beschwingen, besingen, betönen und verwöhnen ihr Publikum mit Takt, Ton und Temperament.

Den Abschluss macht am 12. August der Slapstick-Clown Knäcke, der im ständigen Kampf mit den Tücken des Alltags von einem Missgeschick zum nächsten stolpert. Seine Missgeschicke werden zu Geschichten und vorübergehende Passanten zu Zuschauern und Mitspielern. Gekonnte Improvisation, rasanter Slapstick sowie der Verzicht auf Sprache kennzeichnen den Stil dieses sympathischen Zeitgenossen.

Durch die Fußgängerzonensanierung kann je nach Baufortschritt der endgültige Auftrittsort erst sehr kurzfristig festgelegt werden.

Ganz bewusst wurden in diesem Jahr ausschließlich auswärtige Akteure verpflichtet, um dadurch lokalen Künstlern bei den zahlreichen Aktionen im Rahmen des Baustellenmarketings eine Plattform bieten zu können.

Im Überblick

  • 22. Juli              Nordhangmannen          Obstmarkt
  • 29. Juli              Oddlings                        Obstmarkt
  •  5. August         Die Gehörgänger           Start am Obstmarkt
  • 12. August        Knäcke                          Start am Obstmarkt

Kontakt

Stadt Kaufbeuren

Kulturförderung

Frau Schmölz
Sachbearbeiterin
Heinzelmannstr. 2
87600 Kaufbeuren

Telefon:
08341/9650011
Fax:
08341/9544883

E-Mail senden